հանուն կենդանի ժողովրդավարության և խորհրդարանական ավանդույթների
für eine lebendige Demokratie und Parlamentarismus


Միջազգային
խորհրդարանական կրթաթոշակ
Internationales Parlamentsstipendium


Հայաստանի շրջանավարտների միություն
IPS Alumniverein Armenien

ARM | GER


IPS-2008

 Vahram Soghomonyan, geb. 1977, studierte Diplom-Germanistik an der Staatlichen Universität Jerewan. Von 2002 bis 2006 arbeitete er in der FEI-Forschungsgruppe Europäische Integration am Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg und ist Autor von zahlreichen Veröffentlichungen zu den Themen Südkaukasus und Europäische Integration. Im Rahmen des IPS-Programms 2008 war er Sprecher der Stipendiat/innen aus Armenien.

 

 



 


 

 

 

Liana Marukyan, geb. 1983, studierte an der Juristischen Fakultät an der Staatlichen Universität Jerewan. Von 2006 bis 2007 studierte sie an der Bremener Universität, Juristische Fakultät (Titel LL.M.Master Legum). Zurzeit ist sie Projektkoordinatorin der Konrad Adenauer Stiftung, Büro Eriwan. Im Rahmen des IPS-Programms 2008 arbeitete sie im Büro von MdB W. Börnsen, Koordinator des IPS-Programms.

 

 

 



 

 


 


Vergine Aslanyan, geb. 1987, studierte an der Fakultät für Internationale Beziehungen Abteilung Politikwissenschaft an der Staatlichen Universität Jerewan. (2009 MA-Studiengang). Sie ist Autorin von zwei wissenschaftlichen Artikeln zum Thema Massenmedien. Zurzeit ist sie Mitglied des Ausschusses für staatsrechtliche Angelegenheiten des Öffentliches Rates (Unterausschuss für öffentlichen Dienst und Arbeitsgesetzgebung). Im Rahmen des IPS-Programms 2008 arbeitete sie im Büro von MdB O.Fricke, Vorsitzende des Haushaltausschusses.

 

 

 

 

 





Davit Ganjalyan, geb. 1980, studierte von 1996-2001 an der Jerewaner Pädagogischen Universität Fernsehregie. Seit Oktober 2008 studiert er an der Hochschule Fulda Interkulturelle Kommunikation und Europa Studien. Schwerpunkt seiner Interessen sind politische Theorien, Ideengeschichte, Bildungspolitik. Zwei Artikel über Bildung in Armenien bzw. im Südkaukasus (einer davon in Koautorenschaft mit Susanne Bandau) erscheinen 2009 in New York und Leipzig. 

 

 








Emil Gevorgyan, geb. 1981, studierte an der Armenischen Staatlichen Agraruniversität (Abschluss: Agronom-Master). Im April 2006 hat er den internationalen Master-Studiengang Business Administration in Agriculture an der Fachhochschule Weihenstephan mit dem Titel MBA abgeschlossen. Nach dem Studienabschluss hat er als Verwaltungsreferent im Ministerium für Landwirtschaft der Republik Armenien gearbeitet, als Lektor an der Armenischen Staatlichen Agraruniversität unterrichtet und als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Wissenschaftlichen Zentrum für Gemüseanbau und Technische Kulturen recherchiert. Zurzeit ist er Doktorand im Fachgebiet Agrarpolitik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Rahmen des IPS-Programms 2008 arbeitete er im Büro von MdB Jella Teuchner.